Über 5000 Euro Erlös beim Gambia-Cup

Unter einem besonderen Stern stand der Gambia-Cup, der am Sonntag auf der Anlage des Golfclubs Schwarze Heide ausgetragen wurde. Das Benefizturnier wurde zum 30. Mal gespielt. Erneut putteten die Golfer ein hübsches Sümmchen für unser Gambia-Projekt ein. 5.205 Euro flossen diesmal auf unser Konto. Damit hat der Golfclub Schwarze Heide unsere Kinderdorf-Einrichtung mit insgesamt über 140.000 Euro unterstützt.

20200816_143411

Prominentester Teilnehmer am Hambia-Cup war der Dorstener Sternekoch Björn Freitag. Er spielte in einem Team.mit Khadaa Sarangoo und Jürgen Exner ( r.).


63 Spielerinnen und Spieler gingen bei schwül-heißen Temperaturen in Dreier-Teams an den Start und kämpften um den Netto- und Brutto-Sieg. Prominentester Teilnehmer war der Dorstener Sternekoch Björn Freitag, seit vielen Jahren Mitglied im Golfclub Schwarze Heide. Zum ersten (und nicht letzten) Mal schlug er am Sonntag beim Gambia-Cup auf.

Das Kinderdorf-Projekt zu unterstützen, lag allen Teilnehmern am Herzen. Sie ließen sich nicht lumpen und setzten auf das Startgeld von 20 Euro viele Spenden-Euro drauf. Noch vor Turnierstart waren die ersten 100 Euro auf dem Gambia-Konto verbucht. Ein Mitglied des Vereins aus München wollte die Aktion unbedingt unterstützen und überwies die Summe aufs Kinderdorf-Konto. Andere Golfmitglieder, die ebenfalls nicht dabei sein konnten, zeigten sich spendabel und zückten ihr Portemonnaie.

Bottrops Bürgermeister Klaus Strehl würdigte am Abend auf der Siegerehrung im Clubhaus das finanzielle Engagement des Golfclubs und die seit drei Jahrzehnten währende Verbundenheit zur Gambia-Hilfsinitiative. Deren Vorsitzender Wolfgang Gerrits bedankte sich bei den Golfern. „Es ist großartig, was sie in den vergangenen Jahren geleistet haben. Sie haben das Kinderdorf wesentlich mit aufgebaut.“ Allein mit den Erlösen aus den vergangenen Jahren seien die Solaranlagen für Schule und Kindergarten erneuert und erweitert worden, die ersten Finanzbausteine für den neuen Vierklassentrakt eingesetzt und der Bau einer Erste-Hilfe-Station umgesetzt worden. „Vielen, vielen Dank dafür.“

Golfclub Präsident Dr. Hartwig Keidel versprach, auch in Zukunft das Gambia-Projekt zu unterstützten. „Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.“ Dann zur 31. Auflage eines wundervollen Turniers.

Gesponsert haben das Turnier die Sparkasse Bottrop, das Immobilienunternehmen Thiemann, das Gartencenter Fockenberg, Erika’s Lädchen und Thissen Store Design in Sterkrade sowie die Kirchhellener Bäckerei Kläsener.

20200816 090258-2

Einmal mehr unterstützte Markus Kläsener mit einer Kuchrnspende das Turnier. 2. Vorsitzende Waltraud Gerrits nahm die Spende mit großer Freude und dankbar entgegen.