Musical-Karten: Erlös geht ans Kinderdorf

Zum nächsten Stammtisch treffen wir uns am Dienstag, 20. August, 19 Uhr, im Brauhaus Kirchhellen am Kirchhellener Ring. Neben Paten und Sponsoren sind an unserem Projekt interessierte Personen herzlich willkommen. An dem Abend werden Karten für das Musical "Jesus Christ Superstar" angeboten, das am 7. und 8. September in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums in Dinslaken aufgeführt wird. Der Erlös beider Veranstaltungen geht an unser Kinderdorf Bottrop in Gambia. Vorstandsmitglied Rolf Schulte wird zudem über die Nutzung unserer facebook-Seiten berichten und aktuelle Zahlen präsentieren. Ferner werden an dem Abend die Bauaktivitäten auf dem Kinderdorf-Gelände sowie die künftigen Aktionen unseres Vereins angesprochen.

29. Golfturnier um den Gambia-Cup


Der Golfclub Schwarze Heide richtet am Samstag, 10. August, auf seiner Kirchhellener Anlage zum 29. Mal seinen Gambia-Cup aus. Das Benefizturnier zugunsten der gemeinnützigen Hilfseinrichtung „Kinderdorf Bottrop in Gambia“  ist längst zu einer festen Größe gereift. Die bisherigen Veranstaltungen spielten eine Spendensumme von mehr als 130.000 Euro ein. Damit hat der Golfclub Schwarze Heide beim Aufbau und stetigem Ausbau des Projektes an der westafrikanischen Küste  wesentliche Hilfe geleistet und mit seinem Engagement dazu beigetragen, dass Kinder und Jugendliche in den Genuss einer qualifizierten pädagogischen Betreuung kommen.

gambiacup

Der Golfclub Schwarze Heide in Bottrop-Kirchhellen präsentiert am 30. August 2019 den Plan für den 29. Gambia-Cup zugunsten des Kinderdorfes Bottrop in Gambia. Das Turnier findet am 10. August statt.Im Bild: Wolfgang Gerrits (links), Vorsitzender des Kinderdorfes Bottrop in Gambia, mit Spielern des Golfclubs Schwarze Heide.
Foto: Franz Naskrent

Der 1. Vorsitzende der Gambia-Initiative, Wolfgang Gerrits, ist froh und dankbar, mit dem Golfclub Schwarze Heide seit fast drei Jahrzehnten einen treuen und verlässlichen Partner an seiner Seite zu haben. „Ohne diese Unterstützung hätten wir viele Maßnahmen im Kinderdorf  nicht umsetzen können.“  So sorgte der Golfclub neben dem Otto-Hahn-Gymnasium in Dinslaken dafür, dass das Gambia-Projekt komplett auf Solar-Beine gestellt werden konnte. „Das hätten wir allein nicht geschafft“, betonte Gerrits.

Golfclub-Präsident Dr. Hartwig Keidel rechnet mit einem attraktiven Teilnehmerfeld am 10. August, auch wenn bisher erst 15 Meldungen für das Turnier vorliegen.  Neben Spenden werden sämtliche Startgelder dem „Kinderdorf Bottrop in Gambia“ zur Verfügung gestellt.

Der Erlös des Turniers wird für den Bau einer Erste-Hilfe-Station verwendet. Diese völlig neue Einrichtung im Kinderdorf soll im nächsten Schuljahr eröffnet werden. Kleinere Blessuren können dann umgehend behandelt werden. Eine Krankenschwester wird die Versorgung der bald 360 Kindergartenkinder übernehmen. Dr. Hartwig Keidel schwärmt: „Eine wundervolle Idee.“ Der Gambia-Verein sammelt bereits seit Wochen Verbandmaterial, um die künftige Erste-Hilfe-Station zu bestücken.

Dass der Golfclub Schwarze Heide die Partnerschaft zum Verein „Kinderdorf Bottrop in Gambia“ seit fast 30 Jahren pflegt, bezeichnet Club-Präsident Keidel als Besonderheit. „ Wir spielen immer wieder gerne für das Gambia-Projekt.“

Bevor der Golf-Präsident jedoch  am 10. August für den guten Zweck  einlochen kann, muss er zunächst mächtig trommeln – damit ein attraktives Teilnehmerfeld einen ansehnlichen Betrag einspielt, der helfen soll, das Kinderdorf Bottrop um eine sinnvolle Einrichtung zu erweitern.

Neben der Sparkasse Bottrop unterstützt auch das Immobilienunternehmen Thiemann den Gambia-Cup. Sie stellen gemeinsam die 15 Siegerpreise, die Bürgermeister Klaus Strehl am Abend im Clubhaus überreichen wird. Die Bäckerei und Konditorei Kläsener aus Kirchhellen wird  den Golfern das Turnier mit leckerem Kuchen versüßen.

Golfclub Schwarze Heide richtet Gambia-Cup aus

Der Golfclub Schwarze Heide richtet am Samstag, 10. August, auf seiner 18-Loch-Anlage an der Gahlener Straße in Kirchhellen zum 29. Mal sein Benefizturnier um den Gambia-Cup aus. Die bisherigen Turniere spielten für unsere Hilfseinrichtung "Kinderdorf Bottrop in Gambia" die stattliche Summe von 130.000 Euro ein. Neben Spenden werden alle Startgelder unserem Projekt zur Verfügung gestellt. Der Golfclub Schwarze Heide ist ein treuer Partner unserer Einrichtung. Erstmals wurde der Gambia-Cup 1991 ausgetragen. Unser langsjähriges Vorstandsmitglied Manfred Gresch hatte das Wohltätigkeits-Turnier vor fast 30 Jahren ins Leben gerufen.

Wer an dem Benefizturnier teilnehmen möchte, melde sich unter Telefon 02045/82488 im Sekretariat des Golfclubs. Bottrops Bürgermeister Klaus Strehl wird am Abend die Siegerehrung vornehmen.

Juli-Stammtisch

Zum nächsten Stammtisch treffen wir uns am Dienstag, 16. Juli, 19 Uhr, im Brauhaus Kirchhellen am Kirchhellener Ring. Neben Projektpaten und Förderern sind am Gambia-Projekt interessierte Personen herzlich eingeladen. Neben vielen Neuigkeiten aus Gambia wird u.a. die Patenreise im März 2020 besprochen.

Vorstandswahlen, Spende und Reisepläne

Der gemeinnützige Verein "Kinderdorf Bottrop in Gambia" hat seinen geschäfstführenden Vorstand im Amt bestätigt. So wird der Initiator der Hilfsinitiative an der westafrikanischen Küste, Wolfgang Gerrits, den Verein auch in den nächsten drei Jahren führen. Gerrits steht seit Vereinsgründung 1985 an der Spitze des Vereins. Ihn vertreten weiterhin Waltraud Gerrits und Franz Naskrent.

Etwa 240 Paten mit 295 Patenschaften stützen die ehrenamtliche Arbeit des Vereins, der in den fast 35 Jahren seines Wirkens in Gambia einen Kindergarten und eine Berufsschule aufgebaut hat. Die Schule, die in zwei Schichten 3.000 Jugendliche ausbildet, wurde vor eineinhalb Jahren an den Staat übergeben, nachdem der Bottroper Verein sein bauliches Investment komplett abgeschlossen hatte. Nun engagiert sich die Bottroper Organisation im Vorschulbereich. Der 1986 eröffnete Kindergarten wird zu einem Vorschulzentrum auf dem Kinderdorf-Gelände ausgebaut. Vier weitere Klassen sind im Bau und sollen zum neuen Schuljahr im September fertiggestellt sein. Dann werden insgesamt 360 Jungen und Mädchen im Alter von drei bis sechs Jahren im "Kinderdorf Bottrop" auf ihre Schulzeit vorbereitet.

 Spenden gesammelt

Die Kunden des Frisiersalons "H-Team" an der Gladbecker Straße haben fleißg für den Verein "Kinderdorf Bottrop in Gambia" gesammelt. 131,08 EUR steckten in einer Spendendose, die Firmeninhaber Markus Bernsmann an der Kasse zum Füttern aufgestellt hatte. Seine Kunden ließen sich nicht lumpen und steckten neben Kupfermünzen und Silberlingen auch Fünf-Euro-Scheine in den Dosenschlitz. Somit bestätigte sich einmal mehr: Kleinvieh macht auch Mist.

 Projekt wird 35 Jahre alt

Der Verein "Kinderdorf Bottrop in Gambia" feiert im nächsten Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wird vom 12. bis 26. März 2020 erneut eine Patenreise angeboten. Projektpaten und Sponsoren haben die Möglichkeit, sich vor Ort über die Arbeit des Vereins zu informieren. Nähere Informationen beim Vereinsvorsitzenden Wolfgang Gerrits unter 02362/42352 oder per Mail an w.gerrits@gmx.de

Stammtisch im Juni

Zum nächsten Stammtisch treffen wir uns am Dienstag, 18. Juni, 19 Uhr, im Brauhaus Kirchhellen am Kirchhellener Ring. Neben Neuigkeiten aus dem Verein gibt es zahlreiche frische Informationen aus Gambia. Projektpaten und Förderer sind an dem Abend ebenso herzlich eingeladen wie an unserer Einrichtung interessierte Personen.

Stammtisch

Zum nächsten Stammtisch laden wir ein am Dienstag, 16. April, ins Brauhaus Kirchhellen am Kirchhellener Ring. Neben Projektpaten und Förderern der Initiative haben an dem Abend alle am Projekt interessierte Personen die Möglichkeit, sich über die Arbeit des  Vereins und die Hilfseinrichtung an der westafrikanischen Küste zu informieren. Der Vorstand wird an dem Abend ausführlich über die jüngsten Aktivitäten berichten. Dazu zählen die Containeraktion und der Erwerb eines Schulbusses, den unsere Partnerschule - das Otto-Hahn-Gymnasium in Dinslaken - finanzieren und unterhalten will. Der Stammtisch beginnt um 19 Uhr.

Stammtisch

 

Zum nächsten Stammtisch treffen wir uns am Dienstag, 19. März, 19 Uhr, im Brauhaus Kirchhellen am Kirchhellener Ring. Neben Paten und Förderern sind am Projekt interessierte Personen herzlich willkommen.