Seite 1                    +>>>>

Der Kindergarten

 

Keine Selbstverständlichkeit






Der Besuch eines Kindergartens ist in Gambia selbst heute noch keine Selbstverständlichkeit. Als die Bottroper Initiative 1985 in dem kleinen west-afrikanischen Land in Aktion trat, wollte sie mit ihrer Idee dieses Privileg der etwas betuchteren Familien durch-brechen. Das gelang ihr. Vorschulerziehung wurde in der Bottroper Einrichtung vor allem den Familien ermöglicht, die sich normalerweise einen Kinder-gartenbesuch nicht leisten können. Es sind überwiegend Kinder von Landwirten, Fischern und Taxifahrern, die im Bottroper Kindergarten fit gemacht werden für den späteren Schulbesuch: Sie lernen schon das ABC. Paten und Förderer haben das Projekt aufgebaut, ermöglichen mit finanziellem Engagement den kostenlosen Besuch des Kindergartens am Stadtrand von Brikama. Mit einem Viergruppen-Kindergarten ging das Kinderdorf Bottrop in Gambia ein Jahr nach der Grundsteinlegung im Herbst 1986 in Betrieb. 100 kleinen Gambianern im Alter von vier bis sechs Jahren wurde durch die Spenden vieler Bottroper Bürger des Besuch des Kindergartens ermöglicht. Im Kindergarten werden die Jungen und Mädchen auf denspäteren Besuch der Primary School vorbereitet. Heute besuchen 236 Kindergarten-Kinder die Einrichtung.


In den nächsten Jahren wird der Verein  die Anzahl der Plätze deutlich erhöhen. Er hat das ehrgeizige Ziel, bereits ab dem Jahr 2019 insgesamt 350 Kindergarten-Kindern den Besuch des  Kindergartens im Kinderdorf Bottrop zu ermöglichen. In der Planung ist der Bau von vier neuen Klassen.



Weiter ...

 

Letzte Änderung: 03.04.2018